Vokalensemble Kammerton

Vokalensemble Kammerton

Vokalensemble Kammerton

Michael Staesche
14165 Berlin

Telefon: 030 8155739 030 8155739

www.vokalensemble-kammerton.de

Das Vokalensemble Kammerton ist ein Berliner Kammerchor mit etwa 30 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Sandra Gallrein. Wichtige Aspekte der Chorarbeit sind die Freude an der musikalischen Entdeckung neuer wie etablierter Stücke von der Renaissance bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten.

Der Chor erarbeitet regelmäßig zwei Konzerte im Jahr. Hinzu kommen Einladungen zu Konzertbeteiligungen, beispielsweise bei den Sonntagskonzerten im Kammermusiksaal der Philharmonie (2013, 2009), der Langen Nacht der Museen (Sternwarte 2011, Antikriegsmuseum 2008), der Potsdamer Schlössernacht (2009) oder der Nacht der offenen Kirchen (Berliner Dom 2007).

Gerne treten die Sängerinnen und Sänger auch gemeinsam mit anderen Künstlern auf, zuletzt im Sommer 2013 mit Konrad Navosak (Laute) und Michael Krayer (Gambe), in den Jahren davor mit dem walisischen Organist und Komponisten Nigel Hurley (Alleluja 2008 und Maifeuer 2010) sowie dem Schauspieler Florian Meyer und dem Saxophonisten Friedemann Graef (Kehraus 2008).

Neue Impulse erhält das Ensemble immer wieder durch Gastsänger aus anderen Ländern. Die wöchentliche Probenarbeit wird unterstützt vom Stimmbildner Martin Netter. Zu den Probenwochenenden werden gerne Bühnenprofis wie der Sänger Günther Giese oder die Schauspielerin Christina Papst eingeladen, um die Präsenz bei Auftritten zu verbessern.

Besondere musikalische Herausforderungen stellen Uraufführungen oder Interpretationen noch wenig vorgetragener Werke zeitgenössischer Komponisten wie Sylke Zimpel, Friedemann Graef, Nigel Hurley oder Iris Szeghy dar.

Gegründet wurde der Chor 1991 unter dem Namen 'Zehlendorfer Kammerchor' von Abiturienten des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Berlin-Zehlendorf als Projektchor zum Auftritt bei ihrer Abiturfeier. Die jungen Sängerinnen und Sänger kamen auf den Geschmack und blieben auch danach zusammen, um als Kammerensemble Chormusik zu erarbeiten und aufzuführen. Zu Anfang traten sie vor allem in Zehlendorf und Steglitz auf. Mit der Zeit erweiterten sich die Kreise auf ganz Berlin, und aus dem Zehlendorfer Kammerchor wurde das 'Vokalensemble Kammerton'.