10 Years

(how to live) AS GHOSTS

Maßgeblich für das Songwriting und die musikalische Ausrichtung der Gruppe aus Knoxville, Tennessee sind über weite Strecken die Gründungsmitglieder Brian Vodinh (Gitarre und Schlagzeug) und Matt Wantland (Gitarre) gewesen, die jedoch beide bei der zuletzt erschienen Platte "From Birth to Burial" (2015) nicht mehr mit von der Partie waren.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 27.10.2017

Zwar kam "From Birth to Burial" allenthalben bestens an, trotzdem drohte die Scheibe zum Schwanengesang von 10 Years zu werden - darauf deutete schon ihr vielsagender Titel hin, der auf das Konto von Sänger Jesse Hasek geht. Hasek sagt: "Ohne Brian und Matt fühlte es sich nicht mehr gut an. Ich dachte, das würde unser letztes Lebeszeichen." Irrtum, es sollte anders kommen: Vodinh und Wantland sind inzwischen zurück und die Band bricht mit einem neuen Label im Rücken zu neuen Ufern auf. Der neue Longplayer von 10 Years erscheint am 27. Oktober 2017 bei Mascot Records auf CD, als LP und zum Download. Sein Titel: "(how to live) AS GHOSTS".

1999 formierte sich um Brian Vodinh und Matt Wantland in Knoxville die Urbesetzung von 10 Years. Ihr Markenzeichen seither: Kraftvoller Rock auf der Schnittstelle zwischen Alternative, Hardrock, Post Grunge und einer Prise Progressive Metal. Fans und Kritiker verorten ihn in der Nähe von Bands wie A Perfect Circle, Tool, Dredge, oder teils auch Staind. Die ersten beiden Alben, "Into the Half Moon" (2001) und "Killing All That Holds You" (2004), kamen über ein Independent-Label heraus. Sie wirbelten genug Staub auf, um den Major Universal neugierig zu machen. Beim Universal-Label Republic Records erschien 2005 "The Autumn Effect" mit dem Single-Hit "Wasteland" und 2008 der kommerziell sehr erfolgreiche Nachfolger "Destination", der bis heute alleine in den USA mehr als eine Viertelmillion Käufer fand.

2010 endete die Universal-Zeit der Band mit "Feeding the Wolves". Um die Alben "Minus the Machine" (2012) und zuletzt das besagte "From Birth to Burial" an den Start zu bringen, rief die Gruppe ihr eigenes Label Palehorse Records ins Leben. Die Musiker produzierten diese beiden Platten selbst, als weltweiten Vertriebspartner konnten sie mit Warner wieder einen Major gewinnen.

Jetzt also "(how to live) AS GHOSTS", das Debüt bei Mascot Records. 10 Years präsentieren sich hier mit allen ihren Trademarks, neuem Schwung, und vor allem auf das Wesentliche konzentriert. Auf dem Album sind Jesse Hasek (Gesang), Brian Vodinh (Gitarre und Schlagzeug), Matt Wantland (Gitarre) sowie Chad Huff (Bass) zu hören. Neu zur Gruppe gestoßen ist Kyle Mayer, er nimmt bei Konzerten den Platz an den Drums ein.

Produziert hat der mehrfache Grammy-Gewinner Nick Raskulinecz. "Nick hat uns aufgerüttelt und ganz schön getriezt", sagt Jesse Hasek." Es hat sich gelohnt: "(how to live) AS GHOSTS" ist zum bisher stärksten Statement der Band geraten.
(how to live) AS GHOSTSAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video