Alazka

Phoenix

ALAZKA aus Recklinghausen begannen ihre Karriere 2012 als BURNING DOWN ALASKA. Nach einigen personellen Veränderungen besteht die Band heute aus Kassim Auale, Tobias Rische, Marvin Bruckwilder, Dario Sanchez und Julian Englisch.

Alazka
Die junge Gruppe schaffte es schnell, sich aus der lokalen Szene heraus und auf internationale Bühnen zu spielen, ohne überhaupt ein Album veröffentlicht zu haben!

Der erste Release der Band, die EP »Values & Virtues« (Redfield Records), erschien Anfang 2015 und sollte der Grundstein ihrer bisherigen Karriere werden. Sie beinhaltete ganze neun Songs, inklusive 'Phantoms' mit einem Gastauftritt von Michael McGough (BEING AS AN OCEAN). Ende 2016 wurde »Values & Virtues« über Go With Me Records für den japanischen Markt veröffentlicht.
Seit dem Europa-Release spielten ALAZKA vier Europa-Tourneen, darunter ihre eigene Headliner-Tour und die Impericon Never Say Die!-Tour. Außerdem erfolgten zahlreiche Auftritte auf namhaften Festivals, u.a. Southside Festival, Graspop Metal Meeting, Summer Breeze, und Shows mit Genre-Größen wie PARKWAY DRIVE und THE GHOST INSIDE.

Im Januar 2016 stieß dann Kassim Auale als zweiter Sänger zur Band und vervollständigte sie somit mit dem einzigen Teil, der ihr bisher noch gefehlt hatte: Klargesang. Kassim war das fehlende Puzzleteil, nach dem sie so lange gesucht hatten, um ihre Visionen und Träume bezüglich ihres musikalischen Stils endlich verwirklichen zu können.

Die Band begann im April 2016 mit dem Schreiben ihres Debüt-Albums »Phoenix« und startete die Aufnahmen dann bereits im Juli 2016 in den Treehouse Studios in Derbyshire, Großbritannien.
Am 29. März 2017 verkündete die Band, dass sie von nun an den alten Namen hinter sich lassen und als ALAZKA weitermachen wird. Auf den Namenswechsel folgten weltweite Plattenverträge mit SharpTone Records und Arising Empire sowie die Veröffentlichung der ersten Single unter neuem Namen: 'Empty Throne'.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video