Aliocha

Eleven Songs

Singer-Songwriter Aliocha veröffentlicht sein Debütalbum “Eleven Songs“. Auf “Eleven Songs” schlägt der in Kanada lebende Musiker gekonnt den Bogen zwischen Folk und 90er Grunge, von Rock bis Americana.

Aliocha
Für den 1993 als Aliocha Schneider in Paris geborenen, der erst kürzlich von [PIAS] Frankreich unter Vertrag genommen wurde, war Musik schon lange ein großer Teil seines Lebens. Bereits mit 10 Jahren nahm er Gesangsunterricht, schrieb mit 16 seine ersten eigenen Lieder, welche stark von amerikanischen und britischen Singer-Songwritern wie Bob Dylan, Eliott Smith, Nick Drake und Scott Matthews beeinflusst waren.

Aliocha ist jedoch nicht nur Musiker: 2007 startete er seine Schauspielkarriere in Romain Garys Theaterstücken "Les promesses de l’aube" und “La vie devant soi”. Außerdem hat er in verschiedenen TV- und Spielfilmen mitgewirkt. Manche von ihnen unter Regie der renommierten Regisseure Léa Pool und Robert Morin: “Tactik”, “Les Parents”, “Ma mère est chez le coiffeur”, “La dernière fugue”, “Les 4 soldats”. Vor kurzem spielte er die Hauptrolle in zwei spielfilmlangen Filmen von TIFF: “Closet Monster” (bester kanadischer Film) und “Ville Marie”, in welchem er mit Monica Bellucci spielte.
Aliocha gehört ebenfalls zu der ausgewählten Gruppe von jungen Schauspielern, die von dem TIFF Rising Stars Programm unterstützt werden.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video