Austra

Future Politics

Future Politics, eine Sammlung ebenso dringlicher wie stringenter Hymnen für Dancefloor und Kopfhörer, fordert jeden auf, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass die Apokalypse alles andere als unausweichlich ist, sondern ein von Menschen verursachtes Resultat wäre.

Austra
Der Appell des Albums zielt auf eine Welt ohne Grenzen, in der eher menschliches Mitgefühl und Neugierde die technologischen Innovationen antreiben als die Profitgier; in der die Notwendigkeit der Arbeit ersetzt wird durch Zeit für Kreativität und die Weiterentwicklung der Persönlichkeit; und in der Terror und Zerstörung, die durch Kolonialismus und die Vorherrschaft der Weißen verantwortet sind, endgültig als dunkles Zeitalter der Menschheitsgeschichte gelten werden.

Dieses Album ist purer Radikalismus als Destillat aus elektrisierenden Beats, großartigen, kinetischen Melodien und der empfindsam majestätischen Stimme von Katie Stelmanis.

Inspiriert von ihrem Leben in zwei Städten gleichzeitig – Montreal und Mexiko City – und angetrieben von Wirtsschaftstexten und philosophischen Werken, die sie während der Arbeit am Album las, wollte sich Stelmanis den Leiden dieser Welt mit Hoffnung, Zielsetzung und Engagement entgegen stellen. Distanzierte Abgeklärtheit und Verzweiflung sollten hier bewusst keine Rolle spielen. Inspiration kam zudem aus der europäischen Club Kultur, namentlich Acts wie Objekt, Peter Van Hoesen, Lena Willikens oder auch Massive Attack. Allesamt Künstler, die den Dancefloor als Quell sowohl radikaler Ideen als auch radikaler Ausgelassenheit verstehen.

Rebecca Solnit, ihres Zeichens Aktivistin, Umweltschützerin und Authorin beim Harper’s Magazine, schreibt, Veränderung komme durch „Schreiber, Gelehrte, Intellektuelle, soziale Aktivisten und Teilnehmer der Social Media Welt“. Stelmanis möchte diese Liste um Künstler, Club Szenen, Partys, Teenager, und prekäre urbane Milieus erweitern. „Die Zukunftsvorstellungen jeder einzelnen Person sind relevant. Besonderse die der Freaks, queeren Menschen und Außenseiter“, sagt sie.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video