Bar

Keep Smiling

„Keep Smiling“ heißt der zweite Longplayer von Bar, der am 11. Mai 2018 auf Rookie Records erscheint.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 11.05.2018

Ganz langsam entwickelt sich die Musik von Bar, fast zeit verzögert, als würde man dem eigenen Sound kurz hinterher schwingen. Und auch stilistisch fällt alles, was Bar tun, raus aus Attributen wie zeitgemäß oder post-was-auch-immer.

Was beim Debüt 2014 eine gewisse Zuordnung erlauben sollte, gilt noch immer: Ultra Lounge trifft Country Doom mit Afterhour Slowrock. Nicht eben für eine durchtanzte DJ-Nacht geschrieben zeichnet die acht Songs auf „Keep Smiling“ wiederum diese besondere Atmosphäre rauchgeschwängerter Thekenmusik aus. Allesamt Stücke, die düstere, lakonische, teils abwegige Kinobilder vor dem inneren Auge entstehen lassen und zu denen man unbedingt nur Getränke ab 40 Umdrehungen aufwärts serviert bekommen möchte.

Und doch, bei aller Melancholie, tiefem Schwermut und dunkler Ausstrahlung gibt es eine neue Farbe, eingestreut wie helle Streusel auf Zartbitterschokolade. Speziell im Titelsong „Keep Smiling“ zeigen uns Bar eine hellere Version ihrer selbst begleitet von geradezu bezauberndem Frauengesang. Und bei „Massively Passiv“ zuckt doch glatt das Tanzbein und will Bewegung, so dynamisch und abwechslungsreich erzählt dieser Song seine Geschichte von abgründigen destruktiven und (auto-)aggressiven Mustern.

Wie besonders die alten Freiburger Freunde, vielen von euch noch als früheres Liquid Laughter Lounge Quartet bekannt, ihre Geschichten spinnen und erzählen, gefällt nicht nur Rookie Records. Produziert, aufgenommen und gemastert wurde das Album im Liquidstudio, zum Mix hat Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten) Bar zu sich ins Studio eingeladen.
Keep SmilingAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video