Boz Boorer

Age Of Boom

Boz Boorer ist zurück mit einem neuen Soloalbum "Age Of Boom" - sein erstes "echtes" Studioalbum seit über zehn Jahren, mit zahlreichen hochkarätigen musikalischen Gästen.

Boz Boorer
Boz Boorer kann man durchaus als eines der musikalischen Epizentren der britischen Musikszene bezeichnen: So ist der Gitarrist und Produzent weltweit vielen Indie-Rock-Fans sowohl als langjähriger Co-Songwriter, Gitarrist und musikalischer Regisseur von Morrissey bekannt, als auch als Gründungsmitglied der legendären Neo-Rockabilly-Band The Polecats. Ganz nebenbei produziert er vielversprechende Indie-Newcomer, schreibt Songs für dutzende andere Künstler und arbeitet mit langjährigen Weggefährten wie Edwyn Collins oder Adam Ant zusammen.

"Age Of Boom" entstand während der letzten vier Jahre in Boz"s Studio in Portugal und ist so etwas wie ein Querschnitt durch das gesamte musikalische Boz Boorer-Universum. Auf der einen Seite intensiv, energiegeladen und roh bis zum Anschlag, dann wieder stilvoll, melodiös und humorvoll, ganz so wie der Interpret selbst. Boz Boorer zeigt auf seinem neuen Album einmal mehr seine Vielseitigkeit und sein herausragendes Können als Songwriter, Multiinstrumentalist und Frontman.

Für einige der 14 Songs hatte sich Boz Boorer zusätzlich handverlesene Unterstützung von Sängern und Vokalisten wie unter anderem Eddie Argos (Art Brut), James Maker, Tom Walkden (Wolventrix), Georgina Baillie, Tracy Vandal, "Limey" Dave Dahlson, Sarah Vista, Ben Mark oder Alex Lusty geholt und damit "Age Of Boom" zu einem zeitgemäßen Gesamtkunstwerk geformt.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video