Britta & Dirk

Tanz mit mir

Schon seit ihrer großen TV-Hochzeit bei Florian Silbereisen gelten sie als das ultimative Schlager-Traumpaar, dabei kommt ihr gemeinsames Debüt erst jetzt: Britta & Dirk veröffentlichen ihr erstes Album „Tanz mit mir“.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 09.05.2014

Ihre Lovestory beginnt vor gut 10 Jahren: Im Januar 2003 werden Britta und Dirk in einem Kölner Restaurant einander vorgestellt – und sofort ist allen am Tisch klar: Das ist Liebe auf den ersten Blick.
Während die beiden zuvor an verschiedenen Filmen und TV-Serien mitgewirkt hatten – wie der Zufall es wollte, wurden sie sogar von derselben Schauspielagentur vertreten, fanden das aber erst nach ihrer Begegnung heraus –, entdeckten sie schon bald ihre geteilte Liebe zur Musik und gingen zusammen ins Studio. Nachdem sie gemeinsam unter dem Namen Two4Love erste Auftritte absolviert hatten, startete Dirk ab 2005 bekanntermaßen mit Die Zipfelbuben richtig durch: Das Party-Schlagertrio landete in den kommenden Jahren mehrere Top-10-Hits, tourte ausgiebig durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und wurde 2010 sogar für einen ECHO nominiert. Doch parallel dazu hatte er auch schon mit seiner Liebsten einen Riesen-Hit: Nach ihrer Verlobung (am 05.05.05) heirateten die beiden am 07.07.07 in der Show von Florian Silbereisen vor einem Millionenpublikum und präsentierten zusammen den Song „Wenn du mich liebst (sag einfach Ja)“, der daraufhin in die Top-10 der Airplay-Charts ging. Inzwischen eine vierköpfige Familie – die beiden Kinder Romeo und Romina kamen 2010 und 2012 zur Welt –, hat sich das Ehepaar Ostermann dieses Jahr einen lang gehegten Traum erfüllt und das erste gemeinsame Album „Tanz mit mir“ aufgenommen.

Ihr musikalisches Feuerwerk eröffnen Britta & Dirk mit der gleichnamigen Single „Tanz mit mir (bis in den Morgen)“, deren Text und Mitsing-Melodie – wie ein Großteil der insgesamt 16 Songs übrigens – aus der Feder von Britta& Dirk stammen: „Du spielst immer wieder unser Lieblingslied“, singt sie und liefert zusammen mit ihrem Mann auch gleich den ersten Lieblingsliedkandidaten ab. Ähnlich schwungvoll und ausgelassen klingen auch „Viva la Vida (die Welt ist schön)“ oder ihre Version von „Eviva Espana“, das ursprünglich aus der Feder von Leo Caerts stammt. Neben perfektem Strandparty- und Kuschelsonntag-Soundtrack, betitelt „Limbonaise (Do The Limbo Dance)“ bzw. „Ein Sonntag ist kein Sonntag (Wenn du nicht bei mir bist)“, gewähren sie immer wieder tiefe Einblicke in ihr Privatleben und berichten vom gemeinsamen Glück: „Wie ein Sommerregen, kamst du in mein Leben/ich war ein leeres Buch voll Staub, doch da warst du“, singt Dirk auf „Du bist da“ und bringt damit auf den Punkt, was ihre von Co-Autor Tommy Mustac (M. Mathieu, P. Lindner, A. Milster) produzierten Lieder so eindringlich macht: Es geht um wahre, um gelebte Gefühle, die diese beiden Traum-Duettpartner nun schon seit über 10 Jahren verbinden.

Abgerundet mit dem musikalischen Treueschwur „Bis ans Ende aller Zeit“, mit dem ihr Debütalbum ausklingt, und weiteren ruhig-verträumten Songs wie „Luna Romantica“ oder auch dem wunderschönen „7 Tage Sehnsucht“, liefern Britta & Dirk eines der Schlager-Highlights des Jahres ab, auf dem jede Emotion und jede Stimmung von Liebes-Ballade bis Party-Schlager ihren Platz findet.
„An der Sonne vorbei, ist das Sternenbild frei für Gefühle“, singt das Paar treffend über der Melodie von „Auf dem Schlagerplanet“. Indem sie diese Freiheit in allen Facetten auskosten, gelingt es den beiden auf „Tanz mit mir“, zum ultimativen Traumpaar dieses „Schlagerplaneten“ zu avancieren. Man darf jetzt schon gespannt sein, wie viele musikalische Sternstunden ihr Liebesglück noch hervorbringen wird.
Tanz mit mirAlbum erhältlich bei