Dominik Plangger

ansichtshalber

Dominik Plangger veröffentlicht sein 6. Album "ansichtshalber".

Album Cover

Erscheinungsdatum: 23.09.2022

Die Welt ist bunt. In allen Dingen zeigt sie ihre Nuancen und Zwischentöne - wenn man denn hinsieht und -hört. Die Erkenntnis, dass es nicht nur schwarz oder weiß gibt, ist untrennbar mit der eigenen Achtsamkeit und Offenheit, sie auch wahrnehmen zu wollen, verbunden. Dominik Plangger ist jemand, der hinsieht, sich seine Gedanken darüber macht und diese meisterhaft in Worte und Musik zu verpacken vermag. In seinem aktuellen Projekt ansichtshalber blickt er durch das Plakative hindurch und hebt den dichten Dunst der Oberflächlichkeit. Dominik Plangger macht uns den Blick frei und die Ohren auf für die feinen Zwischentöne und die unhörbaren Worte zwischen den Zeilen. Feinfühlig und einfühlsam. (Selbst-)kritisch und durchaus auch unbequem.

"ansichtshalber" ist Planggers insgesamt sechstes Album, das - wie bereits die vorhergehenden Alben - der Ausdruck eines feinfühligen Künstlers ist, den weder Trends noch Rückschläge von seinem Weg abbringen, auf dessen Suche so viele KünstlerInnen sind: nämlich seinem eigenen.

Die letzten beiden Jahre waren bei Dominik Plangger wie bei vielen KünstlerInnen geprägt von Reflektiertheit, in deren Licht und Schatten die meisten dieser Songs entstanden sind. Sie erzählen von verlorener und gefundener Liebe und von allen Facetten des Zusammenlebens auf verschiedenen Ebenen: Es geht um die zwischenmenschlichen Dynamiken in der Partnerschaft, in den engen Strukturen eines Dorfes oder global gesehen um die Folgen des Tuns unserer gesamten Gesellschaft.

Dominik Planggers Gefühl für Sprache und Melodie ist ausgefeilter, feiner denn je. Die Geschichten, die er erzählt, sind Momentaufnahmen aus dem Leben, eingefangen mit dem Blick eines stillen Beobachters und niedergeschrieben mit der Feder eines Wissenden. Von einem, den die Welt gelehrt hat, wie grausam und wie schön sie gleichzeitig sein kann.
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video