Eli Benjoma

Party House Stories

Mit Unterstützung des englischen Produzenten PRINCE FATTY und vielen ausgesuchten Lieblingsmusikern ist das Debutalbum von Eli Benjoma entstanden, das den analogen Spirit der alten Tage in sich trägt und voller liebevoller Details steckt.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 01.12.2017

Aufgenommen in Süddeutschland und London auf hochwertigstem 70er Jahre Studio- Equipment, ist die eingeflossene Leidenschaft und Liebe in Form von handgemachter Musik greifbar. Fern von Babylon- und Ganja-Phrasen öffnet Eli die Tür zu realen Geschichten aus seinem Leben und erzählt von seiner Tochter, der Liebe zur Musik oder seiner Arbeit mit Flüchtlingskindern.

Das Artwork des Booklets hat die britische Künstlerin und Illustratorin Simona Bunerdzhieva liebevoll entworfen und mit Wasserfarben einzigartig gestaltet. Jedes Detail im Cover erzählt eine Geschichte und ist den Songs und den beteiligten Musikerinnen und Musikern verknüpft.

Eli Benjoma

Das Herz von Eli Benjoma schlägt seit vielen Jahren im Offbeat. Aufgewachsen in den 80ern ist sein musikalischer Einfluss zunächst von Punkrock geprägt. Zum Jahrtausendwechsel entdecken er und seine Les Pauls Reggae und Dancehall - es ist Liebe auf den ersten Blick.

Nach harten Monate des Aufnehmens und Perfektionierens veröffentlicht Eli Benjoma im Herbst 2017 das mit Herz und Spirit gemachte, beeindruckend authentische Album "Party House Stories". Einzigartig macht den Sound vor allem die Leidenschaft für Vintage Recording Equipment samt dem Verzicht auf moderne Nachbearbeitung, die Musiker und Produzent teilen.
Eli und sein Album wurden aktuell für den " 35. Deutschen Rock und Pop Preis 2017" in den Kategorien " Beste Reggae Band/ Bestes Reggae Album und Bester Reggae Sänger" für einen der ersten Drei Plätze nominiert.
Party House StoriesAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video