Endokard

SchreitenWartenEnde

Zwischen Rhein, A3 und erdrückenden Aspirinwolken lernten sich Sänger/Gitarrist Franz und Schlagzeuger Tom in der Chemiemetropole Leverkusen kennen und gründeten 2010 die deutschsprachige Alternative/Punkrock/Postrock Band Endokard.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 16.01.2015

2 Bassisten später stieß das fehlende Bindeglied Marek dazu, welcher fortan als neuer Tieftöner den charakteristischen Sound von Endokard entscheidend mitprägt. Seit 2013 probt das neuformierte Dreigestirn in der Domstadt Köln. Alaaf.
Im Innersten dem deutschen Punkrock verfallen, aber keineswegs unterworfen, bilden viel Emotion, Wut & Pathos das Fundament ihrer Musik.

Das Endokard ihr Klanggut als Ventil nutzen, spiegelt sich vor allem auch in den Texten wider. Kritisch, selbstreflektierend & hinterfragend setzen sie sich mit Beobachtungen aus dem Leben auseinander und tragen ihren Standpunkt impulsiv nach außen.
SchreitenWartenEnde. Hinter dieser Wortverkettung verbirgt sich der Titel der aktuellen EP, welcher inhaltlich zwei unterschiedliche Bedeutungen hat. Zum Einen beschreibt dieser Titel den bisherigen Werdegang von Endokard, der bis zur Fertigstellung der Platte von Höhen und Tiefen begleitet wurde. Zum Anderen bezieht er sich auf den gleichnamigen Song.
Schreiten! Warten! Ende! Ein Sinnbild für die Funktionsgesellschaft? Ein militärischer Appell an das Fußvolk, welches lethargisch Befehlen folgt? Oder einfach nur Punk? Nein!!! Hierbei geht es nicht einfach darum, die Faust zu erheben und Parolen ins Mikrofon zu schreien. Vielmehr geht es um das Festhalten von Beobachtungen und Eindrücken.
Die EP wurde in den Rock Or Die Studios Düsseldorf von Michael Czernicki aufgenommen und gemischt. Zuletzt produzierte er die Band "Tarakany", welche auf die Nummer 1 der Russischen Charts (und Itunes Charts) stürmten und begleitete kürzlich Kraftklub auf ihrer Deutschlandtour "In Schwarz" als Soundengineer.
Nach der ersten EP-Produktion 2010 folgten regionale Konzerte, Zeitungs-/Radiointerviews (Radio 1Live Plan B), erste Festivalerfahrungen im Ausland (Magia Rocka Festival, Polen) und zuletzt die Musikvideopremiere zum Song "Wir Laufen Mit" (Putpat.TV Newcomervorstellung). Lama sei Dank!
Im Hinblick auf deutschlandweite Konzerte und Supportslots und der ständig wachsenden Zahl an Songs arbeitet Endokard akribisch an ihrem 2015 erscheinenden Debütalbum.
SchreitenWartenEndeAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video