Fettes Brot

Gebäck in the Days - Live in Hamburg

früher war alles... früher. Bevor der Denkmalschutz und die Alterszipperlein für uns zu beherrschenden Themen werden, hatten wir letzten Oktober mit allerhand Gästen und Weggefährten für 3 Abende im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt rückwärts geguckt.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 08.12.2017

Mit DJ exel. Pauly (Deine Freunde), Sven Regener (Zatopek, Element Of Crime), BOY, Fatoni, DJ Rabauke (eins zwo), Der Tobi & Das Bo (5 Sterne Deluxe) blickten wir zurück in eine versunkene Welt der Jahre zwischen 1992 und 2000. Damals, als wir lernten, auf den Bühnenbrettern nicht auszurutschen (fragt mal Boris!), am Mikrophon nicht zu kapseln und unbeschriebene Landkarten der hiesigen Rap Music vollzukritzeln... Klaro, die Music ham wir direkt digital gespeichert, ein paar Minikameras liefen mit -während der Show und im Garderobenkeller anläßlich Gesprächen über früher.
Unser Plan: die herumfliegenden Einzelteile zu einem schönen Souvenir aus Sound & Vision zusammenzuklotten – für alle, die mit uns waren und die unerlaubt fehlenden Schwänzer.

Tracklist

1. Da draussen
2. Rock Mics
3. Hallo Hip Hop
4. Frikadelle am Ohr
5. Mal sehen
6. Meh' Bier (mit Tobi)
7. Reimheitsgebot
8. Schlecht (mit Mighty, Tobi & Bo)
9. Definition von Fett (mit Fatoni)
10. Friedhof der Nuscheltiere (mit Heisses Eisen)
11. Jein (mit Sven Regener)
12. Das Lied vom Ende
13. Können diese Augen lügen / Little Numbers (mit Boy)
14. Wo die wilden Kerle wohnen (mit DJ Rabauke)
15. Nordisch by Nature (Part 1) (mit DJ Rabauke, Gaze, Tobi & Bo)
Gebäck in the Days - Live in HamburgAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video