Goethes Erben

Das gestohlene Konzert

Im Jahr 2021 verlief vieles nicht so wie geplant: So konnte auch das Kammerensemble von Goethes Erben nicht die sehnsüchtig erwarteten Konzerte am Osterwochenende 2021 spielen.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 22.04.2022

Da die Proben allerdings bereits geschehen waren und die Vorfreude die Musikerherzen höher schlagen ließ, beschloss das Kammerensemble “das gestohlene Konzert” ohne Publikum in der Nähe vom heimischen Bayreuth aufzuzeichnen.
Ganz im Sinne der Kammerensembleperformance lassen uns die Künstler dabei ganz nah an sich heran: Der Proberaum wird zur Wohnzimmerkonzertbühne – und wir bekommen eine einmalige und unvergleichliche Show von unmittelbaren Eindruck und eindringlicher Präsenz im heimischen Kammerensemble-Studio.

Keine Elektronik, keine E-Gitarren, keine bewegliche Lichtshow, keine Video-Projektionen, keine Tänzerinnen: lediglich drei Musiker um den Mann der Worte auf der Bühne. Ohne Netz und doppelten Boden präsentiert sich Oswald Henke im Rahmen der Konzerte des Kammerensembles ganz direkt und intim, nur begleitet von Sebastian Boettcher am Flügel, Benni Cellini am Cello und dem Perkussionisten Markus Köstner.

Dabei werden nicht nur die Erben Klassiker neu arrangiert inszeniert, sondern ebenso neue Stücke vorgestellt, die extra für diese Besetzung geschaffen wurden. Neben neuen Titeln der Alben „Flüchtige Küsse“ und „Elemente“ darf sich die Zuhörerschaft so auch auf Klassiker, wie „Das schwarze Wesen“, „Vermisster Traum“ oder „Der Weg“ freuen.

Besetzung:
Oswald Henke - Worte
Sebastian Boettcher - Flügel
Markus Köstner - Perkussion
Benni Cellini - Cello
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video