Holly Loose

Memoria

HOLLY LOOSE, die Stimme zwischen Whisky und Samt, legt nach nicht einmal einem Jahr sein zweites Soloalbum vor.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 29.11.2019

„Mit Liebe und Licht“ nimmt er uns auf eine konzeptionelle Reise in sein Innerstes – in die Erinnerungen. Wie schon mit seinem Debütalbum „Melancholia“ gewährt der Sänger der LETZTEN INSTANZ uns einen Blick in seine Gedankenwelt. Eine Welt voll dunkler Romantik, heller Kraftmomente, tiefer Emotion und viel Sehnsucht und Melancholie.

In einer Gegenwart der Schnelllebigkeit, des Termindrucks und unaufhörlichem Stress hat Holly Loose selbstreflexive Momente, vorbeihuschende Erinnerungen und breitgefächerte Emotionen zu einem einnehmenden Ganzen verwoben – so dass sie in Text und Ton jeden, der ihnen ihr Ohr schenkt, abholen und in sich kehren lassen.

Im Streifzug durch unterschiedliche Stilrichtungen und Genres hält uns Hollys eindrucksvolle und tief emotionale Stimme fest und lässt einen auch in den dunkelsten Momenten nicht fallen. Als musikalische Antagonistin zu Hollys Stimme wirkt die Geige von Frau Schmitt (ehemals Subway to Sally). Mal weinend, mal liebevoll umspielend wirken ihre Melodien wie eine verlängerter Arm der Lyrik.

MEMORIA schafft einen musikalisch-lyrischen Raum im Kerzenschein, voller Bilder, Träume, Schatten und tanzender Funken - zum Innehalten. Ein Ruhemoment, der jedem, der sich auf ihn einlassen kann, seine eigenen Gedanken, Träume und Erinnerungen wieder vor Augen führt.
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video