Ian Gillan

Ian Gillan & The Javelins

The Javelins zollen ihre Anerkennung gegenüber Legenden wie Chuck Berry, The Drifters, Jerry Lee Lewis, Ray Charles, Buddy Holly und Bo Diddley.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 31.08.2018

Während sie vermeiden, Gebrauch von modernen Technologien zu machen, hat es die Band geschafft, die Spontanität und Freiheit der Pop und Rock and Roll Musik von vor 50 Jahren zu bewahren, wohlmöglich ohne es selbst komplett zu realisieren.
Ein Weltstar und vier Freunde, die alle verschiedene Wege in ihrem Leben eingeschlagen haben (keiner hat sich entschieden ein Profi zu werden, wie sie es sagen würden), haben es geschafft einzufangen, was es bedeutet eine Live-Band zu sein.

Dieses Album ist das Ergebnis aus vier Tage Arbeit in einem Studio in Hamburg, Deutschland, während der Mikrophone, Instrumente, Textzettel und Erinnerungen die einzigen erlaubten Hilfsmittel waren.

Dieses Album ist keine Nostalgie und soll auch nicht die Unverfälschtheit der "guten alten Zeit" im Gegensatz zu der Moderne zelebrieren.
Es stellt einfach das dar, was The Javelins 1963 waren… und so sind sie einfach heute, wenn sie sich im Studio treffen, ihre Gitarren in die Hand nehmen und sich gegenseitig mit einem großen Grinsen in die Augen schauen.

Tracklist

01. Do You Love Me
02. Dream Baby (How Long Must I Dream)
03. Memphis, Tennessee
04. Little Egypt (Ying-Yang)
05. High School Confidential
06. It's So Easy!
07. Save The Last Dance For Me
08. Rock and Roll Music
09. Chains
10. Another Saturday Night
11. You're Gonna Ruin Me Baby
12. Smokestack Lightnin'
13. Hallelujah I Love Her So
14. Heartbeat
15. What I'd Say
16. Mona (I Need You Baby)
Ian Gillan & The JavelinsAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video