Joshua Redmans

MoodSwing

"MoodSwing", das 1994 erschienene Album von Joshua Redmans erstem, aber kurzbeständigen Quartett, enthielt bemerkenswerte Stücke von vier jungtalentierten Musikern, die sich schnell als führende Kreativkräfte etablierten.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 10.07.2020

Nach Jahren, in denen sie jeweils eigene Triumphe verbuchen konnten, haben sich der Saxofonist Redman, Pianist Brad Mehldau, Bassist Christian McBride und Drummer Brian Blade. nun für das neue, gemeinsame Album "RoundAgain" wieder zusammengeschlossen.
Sämtliche sieben Stücke unterstreichen, wie magisch das Zusammenspiel der Vier geblieben ist. "Wir probten einen Nachmittag lang, spielten zwei Abend in The Falcon in Marlboro, New York, und gingen dann ins Studio", berichtet Redman. "In dem Moment, in dem wir zu spielen begannen, war die Magie nach all den Jahren immer noch dieselbe."

Seine Band-Kumpel stimmen ihm zu. "Die Jungs sind exponentiell gewachsen", meint McBride. "Sie sind jetzt Riesenspieler. Heute mit ihnen im Verbund zu spielen, ließ mich ganz schön selbstkritisch werden. Wenn man so vertraut ist miteinander beim Kreieren, braucht es nur zwei Takte, um rekapitulieren zu können, was das Gefühl des Zusammenspiels ausmacht, denn dieses Gefühl vergeht nicht - selbst wenn man 20 Jahre lang nicht zusammen musiziert hat."
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video