Loxandra Ensemble

In Transition

Die Lieblinge der internationalen Worldmusic-Szene sind wieder da. Nach zwei vielbeachteten Alben und mehr als 5 Jahren Abstinenz, meldet sich das achtköpfige Loxandra Ensemble endlich wieder mit neuer Musik zurück.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 20.04.2018

Rembetiko, traditionelle griechische Volksmusik, klassische osmanische, bzw. türkische Volksmusik, Musik der Roma, der Sepharden, Klänge der arabischen Welt, dem Kaukasus und dem Balkan, das alles findet sich in der Musik des Loxandra Ensembles wieder. Bereits 1997 gegründet, spürt die achtköpfige Gruppe aus Thessaloniki dem Geist vergangener Jahrhunderte nach, und bringt diesen gekonnt in die Gegenwart.

Mit ihrem neuen Album “In Transition", liefert das Loxandra Ensemble nun ihr bislang schlüssigstes und stimmigstes Werk ab. Mit neuen Mitgliedern, und das erste Mal auch mit eigenen Kompositionen, markiert das Album den kreativen Wandel der Band. In den 11 Songs verbindet sie die jahrhundertealten musikalischen Traditionen des Schmelztiegels Griechenland, auf einzigartige Art und Weise mit modernen Einflüssen wie Jazz, Swing und sogar Latin. Manchmal mitreissend und tanzbar wie auf "Kai ti den kano", manchmal nachdenklich und in sich gekehrt wie auf "Ipirotiko". Umrandet vom eindringlichen Gesang der Leadsängerin Ria Ellinidou, welcher betörend über den Kompositionen schwebt und dem Album seine eigene unverkennbare Note verleiht.

Visuell wurde das Werk vom renommierten polnischen Grafkdesigner und Illustrator Simeon Genew stimmig und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Das Mastering übernahm Michiel Cornelisse in den Blaisdell Studios (Groningen, NL), welcher bereits mit Grössen wie der Amsterdam Klezmer Band oder dem Martin Lubenov Orkestar zusammenarbeitete. Das Album erscheint über das neu gegründete Schweizer Ethno- und Worldmusic-Label Dalit-Music.
In TransitionAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video