Loz Tinitoz

Majestät

„Am besten komm´ ich nie mehr wieder. Ich nehm´ den nächsten Flieger nach New York“, sangen Loz Tinitoz in ihrem Radiohit „New York“, welcher auf dem letzten Album „Auf der Suche nach Aletheia“ erschien. Zum Glück kamen sie aber wieder und brachten dabei das Album „Majestät“ mit. Dies ist weitaus bunter und abwechslungsreicher, als die vorigen Alben.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 24.07.2015

Die Bandbreite reicht diesmal von lockeren Punkrocknummern (z.B. „Respekt“) über Pop-Rock-Balladen (z.B. „Ein Stück vom Himmel“) oder Hardrocksongs (z.B. „Die besten Nächte“), bis hin zu Singer-Songwriter-Songs („Reserviert“). Die Band in eine Schublade stecken? In die von Kraftklub, Die Toten Hosen oder Green Day? Bitte – wenn Sie das so möchten?! Aber so ganz passen die Jungs halt nirgends rein, dafür sind sie einfach zu eigenwillig. Ihre Songs strahlen stets eine ehrliche, raue Wärme aus, welche von wahren Geschichten aus dem Leben des Songwriters, Gitarristen und Sängers der Band durchzogen sind.
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video