Malia & Boris Blank

Convergence

"Convergence" hat die Sängerin und Songschreiberin Malia ihr neues Album genannt, an dem sie mit dem Schweizer Electro-Musiker und Produzenten Boris Blank gut zwei Jahre lang gearbeitet hatte. Den Titel könnte man mit "Zusammenströmen" oder "Annäherung" übersetzen. Und genau darum geht es auf diesem Album in mehrfacher Hinsicht:

Malia & Boris Blank
Um das Zusammenströmen der unterschiedlichen Ideen dieser beiden Künstler, um das Zusammenwirken von Blanks elektronischen Klängen und Malias organischer Stimme, um die Annäherung der souligen Jazzsängerin an die Electro-Szene, in der Boris Blank mit dem Duo Yello seit vielen Jahren tonangebend ist und sich als kühner Pionier des Samplings einen Namen machte. Die elf Lieder dieses intensiven und inspirierten Albums handeln vom Leben und Überleben. Es sind Hymnen voll tragischer Momente und dramatischer Erkenntnisse, sie erzählen von Geistern, Prostitution, Sklaverei, Krankheit, Spiritualität und natürlich Liebe. Dabei sind sie so leicht wie tiefgründig, so weise wie simpel, und oft sogar alles zugleich. Als erste Single-Auskopplung erscheint nun die cool groovende Rhythm'n'Blues-Nummer "I Feel It Like You", die klingt, als wäre sie für den Soundtrack eines James-Bond-Films geschrieben worden. Kenner dürfte dies natürlich gleich an Yellos Zusammenarbeit mit der großartigen Shirley Bassey erinnern ("The Rhythm Divine"), die ihrerseits mit ihren Titelsongs zu diversen Bond-Klassikern einige ihrer größten Erfolge verzeichnete.
Aktuelle Releases mit Video