MisSiss

Colors of Love

Die 14 neuen Titel halten allesamt das hohe Qualitätsniveau der Österreichischen Pop/Soul-Diva und zeigen viele Farben ihrer Stimme und den Facettenreichtum ihrer Musik.

MisSiss
Das gesamte Album wurde mit ihrer Band im „Lords of the Sounds“- Studio live recorded und wieder von Florian Hirschmann produziert. Gemischt haben auch Ariel Gato aus Buenos Aires, und Martin Scheer, der das Album auch in aller Perfektion gemastert hat!

Die Liebe hat viele Farben, die nicht nur von Rosa bis Rot reichen... Auf der Suche nach der Liebe hat MisSiss mehr Farben und Facetten kennengelernt als ihr lieb war... Von erwartungsvollen Verliebtheiten über die große Liebe und deren Verlust reicht die Farbpalette bis hin zum Stalker und ungewollten Affären.

Und auch wenn sie es nicht immer gern zugegeben hat, sind alle Songs auf dem neuen Album der Singer-Songwriterin autobiografisch. Jede einzelne Geschichte, über die sie singt, trägt eine Farbe aus dieser Palette, und ist ein Teil des Lebens - wenngleich ihr dieses verliebte Kribbeln und emotionale Feuerwerke lieber sind als Herzschmerz und Tragödien.

Fragt man MisSiss nach ihrem aktuellen Beziehungsstatus, bekommt man mit einem herzlichen Lachen die Antwort: „In einer Liebesbeziehung mit der Kunst und der Musik! All meine Liebe und Hingabe fließt gerade in die Musik und das neue Album.“, worauf auch die Männerhand am Cover hinweist, auf der tätowiert „arte“ zu lesen ist.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video