Morrissey

Your Arsenal – Definitive Master

Es war sein drittes Album Your Arsenal, das den ehemaligen The Smiths-Sänger MORRISSEY vom Indie-Helden zum Pop-Star machte, der auch die Charts in den USA knackte. Mehr noch als das: Mit Your Arsenal fand MORRISEY zu seinem ureigenen Stil, der bis heute Fans in aller Welt fasziniert. In den USA sorgte das Album für Rekordverkäufe der Tickets in der Hollywood Bowl und für eine Nominierung für den Grammy. Nun erscheint das legendäre Album in einer vollständig remasterten Edition zum Download, als schwergewichtiges Vinyl-Album und als CD, die mit einer zusätzlichen DVD ausgerüstet ist, welche ein bisher unveröffentlichtes Konzert aus dem Oktober 1991 zeigt!

Album Cover

Erscheinungsdatum: 21.02.2014

Seinerzeit im klassischen Vinyl-Format erschienen, ist "Your Arsenal" in zwei Hälften mit je fünf Songs aufgeteilt. MORRISSEY nahm das Album nach einer sechsmonatigen Tournee mit seiner eigens für die Tour zusammengestellten Band auf. Als Producer fungierte niemand geringeres als Mick Ronson, Ex-Gitarrist von David Bowies kultigen Spiders from Mars. Ronson, inzwischen Arrangeur und Produzent, verpasste dem Album einen Glam-rockigen Sound, der gleichzeitig rau und einfühlsam ist. Dementsprechend kraftvoll geht es auf Your Arsenal zu: Mit der Großspurigkeit einer Straßengang und packenden, muskelbepackten Gitarrenriffs, die sich voll und ganz dem Rock’n’Roll verschrieben haben.

Auf "Your Arsenal" rechnet MORRISSEY mit seiner Jugend in den siebziger Jahren ab, einem Zeitalter der Fußball-Hooligans, wie in "We’ll Let You Know" beschrieben, des Klebstoff-Schnüffelns ("Glamorous Glue") und der rechtsradikalen britischen Jugendbewegungen ("The National Front Disco"). "Your Arsenal" zeigt einen MORRISSEY auf einem der Höhepunkte seiner kreativen Kraft, der sich nicht scheut, mit wachem Verstand und poetischem Scharfsinn auch die dunklen Seiten im Menschen zu erkunden. Das Album verneigt sich überdies vor zwei musikalischen Ikonen der Glamrock-Ära, nämlich Marc Bolan (T.Rex) in "Certain People I Know" und David Bowie in "I Know It’s Gonna Happen Someday".

Im Kontrast zu den raueren Songs der ersten Seite präsentiert MORRISSEY auf der zweiten LP-Seite klassische und durchdachte Pop-Songs, etwa "We Hate It When Our Friends Become Successful" und "You’re The One For Me, Fatty". Auch sehr zarte und aufrichtig emotionale Songs bestimmen das Bild, zum Beispiel "Tomorrow" und "Seasick", "Yet Still Docked", auf dem der unverwechselbare Mick Ronson, der ein Jahr nach den Aufnahmen verstarb, an der Gitarre zu hören ist, sowie "I Know It’s Gonna Happen Someday", das Bowie kurze Zeit später auf seinem Album "Black Tie White Noise" (1993) coverte. Insgesamt ein Album, das dem Hörer ebenso sehr schmeichelt wie mit Tabuthemen konfrontiert.

Für "Your Arsenal - Definitive Master" wurde das Album vollständig neu gemastert, überdies wurde das Original von "Tomorrow", eine der drei Chartsingles des Albums, durch den aufgewerteten US-Mix des Songs ersetzt. Das Album erscheint als schweres Vinyl im Klappcover, das überdies mit einem selten gezeigten Foto von Kevin Cummins ausgerüstet ist, der MORRISSEY und die Band 1991 in Köln fotografierte, und zum digitalen Download. Die CD-Version enthält eine zusätzliche DVD mit einem bisher unveröffentlichten Live-Konzert, das am 31. Oktober 1991 im Shoreline Amphitheatre, Mountain View, Kalifornien mitgefilmt wurde und MORRISSEYs spätere Arsenal Band in Aktion zeigt.
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video