Papillon Rising

First Contact

Wenn du ein Kind der 80er bist und zum ersten mal Papillon Rising’s Debüt-EP „First Contact" hörst, mach dich auf Folgendes gefasst: Das SciFi-Duo wird Dich auf einen Trip zurück in Deine Jugend beamen. Flashbacks vom Breakdance Training, Synthesizer-Massaker in Action Filmen, und deiner heiligen Plattensammlung sind Nebenwirkungen, mit denen Du rechnen solltest. Was? Neon Leggings? Okaaayyy...

Papillon Rising
Jedenfalls nennen Frontsänger P. und Beat-Ingenieur EFF ihren bouncenden Electro-Pop-Sound "Radio Funk". Die Bässe wummern im Bauch, der Groove tritt Dir in den Hintern, und Melodien bleiben hängen wie diese glibbrige Patschehand aus dem YPS-Heft. Die stimmige 6-Track EP trägt eine frische und deutliche Handschrift. Papillon Rising gehen weiter als pure Nostalgie. Sie ziehen den Hut vor der Musik der 80er, aber nicht durch authentisch- verstaubte Re-Produktion. Ein sachlich und bescheidenes Fazit: "First Contact" trifft auf die 12 wie ein eingesprungener Drehkick, der mühelos im perfekten Spagat zwischen Retro-Vibes und Future-Fatness landet!

"Things Are Looking Up"- also "es geht bergauf"- ist Papillon Rising’s erste Single-Auskopplung. Mit einem souligen Groove, dem kein Tanzbein widerstehen kann, und einer schwer abzuschüttelnden Ohrwurm-Melodie, ist T.A.L.U. ein starker Kandidat für den underdog Sommerhit 2016. Wer tatsächlich auf Texte achtet, bemerkt die angenehm unaufdringliche und ermutigende Botschaft. Ja, Botschaft, immerhin geht es den Papillon Rising ja um eine bessere Zukunft!
Aktuelle Releases mit Video