Pentatonix

PTX

Am 19. September 2014 erscheint mit "PTX" nun endlich das erste Full-Length-Album der Band in Deutschland, das neben spektakulären Interpretationen zeitgenössischer Hits wie Macklemores "Can’t Hold Us“, Lordes "Royals" und Gotyes "Somebody That I Used To Know" auch das legendäre Daft Punk-Medley "Daft Punk" sowie vier eigene Stücke enthält.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 19.09.2014

Neben ihren Live-Shows ist der eigene YouTube-Kanal der größte Zuschauer bzw. –hörer-Magnet der Band: über 5,9 Millionen Subscriber und 512 Millionen Views sind die mehr als beeindruckenden Zahlen des audiovisuellen Online-Auftritts der Band. Zu den populärsten Clips zählen u.a. die einzigartige Performance von Gotyes "Somebody That I Used To Know" (29 Millionen Views) und Lordes "Royals” (38 Millionen Views), aber auch das unvergleichliche "Evolution Of Music", das die Fans in nur vier Minuten auf eine 36 Songs umfassende Reise durch die Musikgeschichte mitnimmt (mehr als 43 Millionen Views). Oder das sieben-Song-Medley "Daft Punk“ (mehr als 82 Millionen Views), der bereits in den ersten drei Wochen fast zwanzig Millionen Views verzeichnete.

Die Kollaboration mit der US-amerikanischen Violinistin Lindsey Stirling, mit der man u.a eine Coverversion des Imagine Dragon-Songs "Radioactive" einspielte, wurde von mehr als vierzig Millionen Menschen auf den beiden Artist-Kanälen angeschaut und gewann den YouTube Music Awards in der Rubrik "Best Response Video".
Aktuelle Neuerscheinungen mit Video