PJ Harvey

The Hope Six Demolition Project

Am 15. April bringt PJ Harvey ihr neuntes Studio-Album heraus. „The Hope Six Demolition Project“ entstand durch eine vierjährige Reise Harveys, bei der sie einige Zeit im Kosovo, in Afghanistan und in Washington D.C. verbrachte.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 15.04.2016

Harvey beschreibt ihre Arbeit am Album wie folgt: „Wenn ich einen Song schreibe, stelle ich mir die gesamte Szenerie vor. Ich sehe die Farben, kann die Zeit bestimmen, spüre die Stimmung, beobachte die Veränderungen des Lichts und die Bewegung der Schatten – alles in nur einem Bild. Gesammelte Informationen aus sekundären Quellen schienen mir zu abwegig, als das worüber ich schreiben wollte. Ich wollte den Geruch der Luft, das Gefühl des Bodens und die Menschen der Nationen kennenlernen, die mich faszinieren.“

Das Album wurde im vergangenen Jahr im Londoner Somerset House aufgenommen. Die für die Öffentlichkeit zugängliche Ausstellung “Recording in Progress” zeigte Harvey, ihre Band, Produzenten Flood und John Parish sowie Sound-Ingenieure beim gesamten Aufnahmeprozess hinter einer Glaswand.
The Hope Six Demolition ProjectAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video