Pop Evil

UP

Aufgenommen wurde das vierte Album der fünf Herren aus Michigan in den London Bridge Studios in Seattle, als Produzent fungierte Adam Kasper (Pearl Jam, Soundgarden, Foo Fighters).

Album Cover

Erscheinungsdatum: 21.08.2015

Mit ihrem vierten Album ,UP' festigen Pop Evil ihre Identität als moderne Rock Band, was man auf der ersten Single ,Footsteps' deutlich hören kann.

"Die Leute fragen mich immer, ,was ist das für ein Gefühl, den eigenen Song im Radio zu hören?' - Davon kann man gar nicht genug bekommen!" sagt Frontmann Leigh Kakaty. "Es erinnert mich an unsere harte Arbeit, in einer Garage zu sitzen und den Traum zu haben, dass es einem gelingt, einen Song zu schreiben, der von anderen Menschen geliebt wird. Dieser Traum ist für uns in Erfüllung gegangen und das ist keinesfalls etwas Selbstverständliches für uns."

"Jetzt ist die Zeit für uns gekommen, zu beweisen, dass wir kein One Hit Wonder sind, dass wir nicht einfach nur Glück hatten." fügt er hinzu.

Mit ,UP' machen Pop Evil - bestehend aus den Gitarristen Nick Fuelling und Davey Grahs, Bassist Matt Dirito, Schlagzeuger Chachi Riot und Sänger Leigh Kakaty - einen gewaltigen Sprung nach vorn und zeigen sich auf der Höhe ihres Schaffens.

Pop Evil, deren Mitglieder allesamt der amerikanischen Arbeiterklasse entstammen, sind es gewohnt, dass die Dinge nicht immer einfach sind und so erkämpft sich die Band langsam aber sicher einen Fan nach dem anderen, und das weltweit. Wer sich selbst davon überzeugen will, dem seien die Auftritte von Pop Evil beim diesjährigen Rock am Ring / Rock im Park am kommenden Wochenende ans Herz gelegt.
Pop Evil kombinieren aggressive Riffs mit mitreißenden Sing-a-Longs und überzeugen mit emotionaler wie melodischer Power.
UPAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video