Radio Haze

Momentum

Mit Legenden wie Jimi Hendrix oder Led Zeppelin im Kopf und einer Mischung aus Wolfmother und den Foo Fighters im Ohrverpassen Radio Haze dem Sixties- & Seventies-Rock einen Tritt in die Gegenwart. Um dem massiven Output an Kreativität gerecht zu werden, veröffentlichen sie auf ihre erste EP folgend zwei Longplayer namens "Mycelium" (2009) und "The Growth" (2010) - ebenfalls alles in Eigenregie, was ihnen die Freiheit gibt, ohne äußere Einflüsse ihren komplett eigenen Sound zu kreieren und sich von anderen Bands ihres Genres zu unterscheiden.

Radio Haze
Zu Beginn eigentlich nur als Studioprojekt gedacht, sind Radio Haze nun seit ihrer selbst produzierten EP „Vitamin R“ (Herbst 2007) auf bestem Wege, jedes Rock N Roll-Herz zu entflammen! Mit zwei Brüdern in der Rhythmus-Fraktion und einem kreativen Lockenköpfchen als Frontmann ist das Rock-Trio absolut ausreichend besetzt um ein ordentliches Feuer zu legen. So stecken die drei Rocker Michael Hofmann (Drums/Vocs), Robert Hofmann (Bass/Vocs) und Philipp Janoske (Guitar/Vocs) aus der niederbayerischen Kleinstadt Abensberg sowohl vollelektrisch, als auch unplugged jede Bühne in Brand!

Um ihrer Vielseitigkeit noch mehr Ausdruck zu verleihen, begeben sie sich 2012 auch in psychedelisch-akustische Gefilde und nehmen die EP “The Psychoustic Sessions“ auf, welche ausschließlich im liebevoll gestalteten 10“ Vinyl-Package veröffentlicht wird.

Zwischenzeitlich sorgen Radio Haze durch etliche Supportshows für Rocklegenden wie z.B. Uriah Heep und Ten Years After oder neuen Szenegrößen wie beispielweise Graveyard und The Brew in ganz Bayern und bei nahezu jeder Altersgruppe für Aufsehen. Diese Live-Erfahrungen geben den nötigen kreativen Schub und gleichzeitigen Startschuss für die Arbeiten am neuen Album „Momentum“, das diesmal komplett live eingespielt und ein weiteres Mal in den eigenen Vier Wänden produziert wird – selbstverständlich DIY.
Das Ergebnis kann sich durchaus „hören“ lassen, überzeugte es doch als studienbegleitendes Projekt sogar Berklee-Dozent Will Robertson. Ab dem 2. Mai 2014 kann dann jeder die Gedanken zielstrebig in vergangene Zeiten zurückwandern lassen, als Jungs aus Dogtown die Skateboardszene umkrempelten und rassige Gitarrenriffs das dazugehörige Weltbild beherrschten - ohne jedoch den musikalischen Fortschritt mehrerer Jahrzehnte außer Acht zu lassen. Eine Verbeugung vor der Geschichte des ROCK.
Aktuelle Releases mit Video