Rhonda

Wire

Zweieinhalb Jahre nach Rhondas Debütalbum „Raw Love“ erscheint am 27.01. der Nachfolger. Das Quintett hat ihre Mischung aus groovigen Beats, lässigem Soul mit Sixties-Vibe und perlenden Melodien verfeinert, die Punk Wurzeln aber keinesfalls vergessen. So klingt „Wire“ dann auch teils cineastisch und deutlich düsterer als der Vorgänger.

Rhonda
…was nicht zuletzt an der Beteiligung des Deutschen Filmorchesters Babelsberg an einigen Songs liegt!
Die Zusammenarbeit begann im November letzten Jahres, als Rhonda ein Angebot bekam, mit dem Filmorchester ein Konzert in Potsdam zu spielen, welches prompt ausverkauft war! Schon dort probierte man einige der neuen Songs aus und es wurde allen klar: diese Stücke sollten genau in dieser Besetzung für das neue Album eingespielt werden.
Links zum Artikel
Album erhältlich bei

Aktuelle Releases mit Video