Suska LaSuska

Debut Devotional

Wie James Blake oder Björk möchte die gebürtige Rostockerin die Kunst zurück in den Pop holen. Deshalb schreibt Suska Ihracký Songs über ostdeutsche Entfremdung, Überforderung und Einsamkeit in einer vernetzten Welt. Die Grenzen zwischen Persönlichem und Politischem sind dabei fließend.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 02.02.2018

Seit 2016 arbeitet sie in Berlin mit dem japanischen Drummer und Produzenten Chikara Aoshima zusammen. Gemeinsam mit ihm kreiert Suska Songs, die in vielen Schattierungen schimmern. Die glasklare Stimme der Künstlerin schwebt dabei über treibenden Beats und gleißenden Synths. Die Musik trifft den Hörer unvermittelt. Sie erzählt Geschichten digital-emotional ohne dabei jemals platt zu werden. Songs eben, die eingängig sind ohne zu langweilen.
Debut DevotionalAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video