Unantastbar

Hand aufs Herz

Kreativität im Quadrat, anders können die insgesamt 15 Songs auf dem neuen UNANTASTBAR Album nicht erklärt werden. Was sich bereits in der Vorproduktion abzeichnete, hat sich im fertigen Album nun manifestiert.

Album Cover

Erscheinungsdatum: 15.01.2016

Nicht nur die höchste Anzahl an Songs überhaupt auf einer UNANTASTBAR Platte findet man bei "Hand aufs Herz", nein auch die höchste Hitdichte aller Studioscheiben wird locker geknackt.
Man kann ohne Pathos behaupten, dass dieses Album den Gradmesser der Karriere von UNANTASTBAR darstellt. Eine große Erwartungshaltung der Fangemeinde hat sich aufgebaut, nach dem furiosen 10-jährigen Bandjubiläum im letzten Jahr.

Die Band geht mit dem Druck auf ihre ganz eigene Art und Weise um, ließ sich im Studio nicht beirren und liefert einfach ein Album voller großartiger Songs als Antwort. Musikalisch wird eine Schippe draufgelegt, verspielter und experimentierfreudiger, aber ohne den Druck und den markanten Sound zu verlieren.

Der Spagat zwischen Verpflichtung und Befreiung wurde ohne sich die Beine zu brechen gemeistert. Textlich behielt man die von der Band gewohnten Pfade bei. Was sollte man an dem Konzept mit ehrlichen Punk Hymnen mitten aus dem Leben auch ändern?
So ist der Titel des Albums zwangsläufig eine Ode an die Offenheit. “Hand aufs Herz“ - Ein Schwur an ein Stück mehr Menschlichkeit und Ehrlichkeit. Wie ein roter Faden ziehen sich diese Eckpfeiler durch die ganze Scheibe, gepaart mit den emotionalen Gesangparts von Joggl.
Hand aufs HerzAlbum erhältlich bei

Aktuelle Neuerscheinungen mit Video