NEWS vom 03.10.2014 | dasFachblatt.de

Berliner "Snoffeltoffs" rock the garage

Snøffeltøffs, das sind zwei hervorragende Garage-Rock Jungs aus Berlin, die am 31. Oktober ihr Debütalbum "Hokus Pokus" veröffentlichen.
Ihre Musik ist ein irgendwie unprätentiöser Mix aus 60ger Schrammel, Punkattitüde und einem bisschen psychedelischer Poesie, die dem ganzen ein schiefes Krönchen auf den Wuschelkopf setzt.

Berliner "Snoffeltoffs" rock the garage
Snøff und Tøff, alias Florian und Julian lernten sich vor Jahren im Vorstadt-Sandkasten kennen. Nach einigen musikalischen Experimenten mit Bekannten aus der Lachsfischer-Szene und dem altrumänischen Adel, trafen sie sich vor zwei Jahren am Köttbullar-Stand wieder und beschlossen prompt zu heiraten und auch musikalisch gemeinsame Sache zu machen.

Letztes Jahr sorgten sie dann mit ihrer EP "Female Dreams" nicht nur unter verträumten Frauen für Furore, weshalb sie dieses Jahr am 31.Oktober endlich mit ihrem Debütalbum "Hokus Pokus" nachlegen, indem sie sich und ihre Hochzeit nachfeiern, aber auch die Faszination an der Liebe und dem Sandkasten nicht außen vor lassen.

Unter dem Namen "Hokus Pokus" kann man sich ab jetzt schonmal viel Zauber und Radau vorstellen und diese Vorstellung auf einem ihrer 20 Europagigs im September und Oktober von der Realität übertrumpfen lassen.