NEWS vom 19.09.2014 | dasFachblatt.de

Fame to the Famless. 5 Jahre Skrotzki & Kempf

Ganz ehrlich? Was erlauben sich Skrotzki & Kempf? Was glauben die, wer sie sind, dass sie jetzt hier so ein Faß aufmachen? Pfft. Wir müssen hier mal beim Huhn und dem Ei anfangen. Nino Skrotzki und Daniel Kempf gibt es zugegebenermaßen schon länger als 5 Jahre. Zusammenaddiert könnten sie zb mit Harrison Ford Golfen gehen. Und sie haben daher auch schon einige Kerben im Holz. Virginia Jetzt!, Immergut Festival, Berliner Kneipenchor, Booking für Bands wie Arcade Fire, Death Cab For Cutie, FM Belfast uva.

Fame to the Famless. 5 Jahre Skrotzki & Kempf
Summa summarum. Musik ist ihr Leben. Auf der Bühne. Hinter der Bühne. Vor der Bühne. Und vor allem geht es ihnen um die Künstler hinter der Kunst.

Das wiederum ist der Grund für Skrotzki & Kempf. Tolle unentdeckte Talente finden. Formen. Fördern. Und mit ihnen zusammen einen Weg generieren, zu wachsen und aus der Vielzahl an Musikschaffenden hervorzustechen. Nicht um jeden Preis, aber unbedingt mit Leidenschaft, Kreativität und jeder Menge Überzeugung. Skrotzki & Kempf machen also Künstlermanagement. So nennt man das wohl. Aber eigentlich ist es eher ein Familienbetrieb. Es ist Kulturarbeit. Es geht um Musik. Apropos:

Auch am 03.10.2014 im Berliner Lido geht es um Musik. Ein Potpourri aus 5 Jahren Skrotzki & Kempf. Das Flaggschiff Hundreds, mit dem die Reise eigentlich schon 6 Jahre andauert und dabei um die halbe Welt ging. Vierkanttretlager. Die jungen Wilden, die noch die Schulbank drückten, als die Zusammenarbeit begann. Und MissinCat und Mister Me, quasi ein Ausblick auf Kommendes.
Fame to the Fameless.

Fakten:

Fame to the Famless Festival
-5 Jahre Skrotzki & Kempf-

03.10.14, Berlin,
Lido mit Hundreds, Vierkanttretlager, MissinCat, Mister Me

Tickets ab 19,50 Euro unter skrotzki-kempf.com/tickets

ab 23 Uhr gibt es dann die Aftershowparty “Flux to the Fameless” in Kooperation mit FluxFM
mit Auftritten weiterer Bands aus dem Skrotzki & Kempf Kosmos
wie Yesterday Shop, A Golden Pony Boy, The Band On The Edge Of Forever,
dem Berliner Kneipenchor, einem Hundreds DJ-Set
& dem Remmidemmi / Immergut & FluxFM-DJ-Team
Eintritt: 6 Euro