NEWS vom 15.01.2014 | dasFachblatt.de

Fünf neue Tracks von Marc Poppke bei Crossfrontier Audio

Marc Poppke, kreativer Kopf des Crossfrontier Audio Labels aus Berlin, veröffentlicht fünf neue Deep House Tracks. Die EP ist der perfekte Soundtrack für die kommenden kalten Wintertage (und vor allem Nächte), die melodiösen Sounds für die das Label steht, passen perfekt dazu.

Fünf neue Tracks von Marc Poppke bei Crossfrontier Audio
Seit Marc Mitter der 90ger Jahre die ersten Clubnights von Sven Väth hörte, fokussierte er sein Leben immer mehr auf die elektronische Clubmusik. Nach Beendigung seiner Tontechnikerausbildung an der SAE in Berlin studierte Marc konsequenterweise an der Universität der Künste "Sound Studies", einen Studinegang, den er mit einem "Master of Arts" abschloss.

Nach wie vor sieht er sich in erster Linie als DJ, das Auflegen am Wochenende ist die Basis für seine anderen Aktionen. Beispielsweise die Gründung eines eigenen Labels (Crossfrontier Audio), was das Produzieren eingener Musik sehr viel leichter und freier gestaltet.

Fünf sehr hörenswerte Tracks lassen auf "mehr Gutes aus dem Hause Poppke" hoffen.
Meistgelesen15.11.
01

Konzerttermine

Hundreds

02

Konzerttermine

Fantasy

03

Neuerscheinungen

Phoenix West - Ohne uns

04

Konzerttermine

Haggard

05