NEWS vom 06.08.2016 | dasFachblatt.de

Leidenschaft am Piano

Bereits seit mehr als 20 Jahren gilt die Leidenschaft des Gelsenkirchener Vollblutmusikers dem Klavier und so präsentiert Torben Beerboom mit seinem zweiten Studioalbum "Passion For Piano" einmal mehr eine grandiose Auswahl seiner eigenen Kompositionen und verzaubert mit seinem unverkennbaren Stil voller unterschiedlicher Akzente. Gekonnt kombiniert Torben Beerboom seine einzigartigen Stücke mit musikalischen Elementen aus den Stilrichtungen Pop, Rock, Jazz und Boogie Woogie und zeigt, dass es kaum eine Facette gibt, die er an den Tasten scheut. Als solches holt er mit "Passion For Piano" sowohl Jazzer als auch Popkultur-Anhänger und Klassik-Liebhaber gleichermaßen ab.

Leidenschaft am Piano
Mit insgesamt 15 beeindruckenden Kompositionen wartet "Passion For Piano" auf und präsentiert sich als ein zeitloses und ausgesprochen modernes Album voller Kontraste, das knapp sechzig Minuten lang berührt, groovt, fröhlich aber auch nachdenklich stimmt. Spürbar wird somit nicht nur jede Sekunde seine Passion für die Musik, sondern auch sein Reiz für das scheinbar Gegensätzliche - denn wie kaum ein Zweiter seines Fachs schafft es Torben Beerboom auf außergewöhnliche Weise, aus den Melodien und Harmonien verschiedener Genres etwas Wundervolles zu erschaffen.

Erschienen ist "Passion For Piano" vor wenigen Wochen über das Label RecordJet.