NEWS vom 28.05.2015 | dasFachblatt.de

Rival Sons eröffnen bei Herbsttour von Deep Purple

Besucher der Herbsttour von Deep Purple erwartet vom 13. bis 28. November ein hochkarätiges Generationentreffen des Classic Rock. Mit den Rival Sons eröffnet ein Quartett die Konzertabende, das eigene Shows ausverkauft und in der Vergangenheit bereits als Vorband von AC/DC, Alice Cooper und Kid Rock begeisterte. Unter Branchenkennern gelten die Kalifornier als heiße Favoriten im Kreis der potenziellen Thronfolger legendärer Gruppen wie Black Sabbath oder Led Zeppelin.

Rival Sons eröffnen bei Herbsttour von Deep Purple
Der Erfolg des vierten Rival-Sons-Albums „Great Western Valkyrie“ (2014) unterstreicht: Die 2008 gegründete Band zählt mit ihrem erdig-groovenden, handgemachten Sound zu den Top-Acts der Retro-Rock-Welle: „Die Gitarren sind fuzzy, die Songs haben Soul, Jay Buchanan singt wie ein Gott. Rival Sons schaffen wie schon auf den Vorgängern einen tollen Spagat zwischen psychedelischem Garagen-Sound und Fünfziger-Rock’n’Roll.“ („Metal Hammer“). Auch im „Classic Rock Magazine“ erfuhr die Veröffentlichung der US-Amerikaner besondere Würdigung: „Es ist das beste Album des Jahres! Wenn Du auf kernige Rockmusik mit cleveren Texten, brillanter Gitarrenarbeit und exzellentem Gesang stehst, dann bist Du hier genau richtig!“

Im Anschluss an das 45-Minuten-Set der Rival Sons zünden Deep Purple bei den zwölf gemeinsamen Deutschland-Shows ein knapp zweistündiges Hit-Programm. Dieses ist gespickt mit vielen Klassikern, von „Highway Star“ über „Black Night“ bis „Smoke On The Water“, Liedern ihrer 2013-er Charts-CD „Now What?!“ plus diverse Überraschungen.
Meistgelesen19.01.
01

Konzerttermine

Caro Emerald

02

Konzerttermine

Chris Rea

03

Konzerttermine

Olga Scheps

04