NEWS vom 10.05.2017 | dasFachblatt.de

Superstar mit 54

Mit einem spektakulären Finale ging am Samstagabend die 14. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL zu Ende und der Sieger heißt Alphonso Williams!
Für den 54-jährigen Sänger, der während seines US-Wehrdiensts in der Nähe von Bremen stationiert war und anschließend der Liebe wegen in Deutschland blieb, geht mit dem Gewinn von „Deutschland sucht den Superstar“ ein großer Traum in Erfüllung.

Superstar mit 54
Schon als kleiner Junge hat Alphonso Williams seine Leidenschaft für Gospel, Soul und Pop-Musik entdeckt. Zunächst war er bei „DSDS“ ausgeschieden, aber erhielt nach einer Online-Abstimmung mit 91 Prozent der User-Stimmen die DSDS-Wildcard für die Motto-Shows und zog schließlich ins Finale ein.

Der gebürtige US-Amerikaner setzte sich in der packenden Finalshow, in der zum ersten Mal überhaupt vier Kandidaten gegeneinander antraten, gegen Maria Voskania, Duygu Goenel und Alexander Jahnke durch.
Alphonso Williams performte ebenso wie seine Konkurrenten insgesamt drei Songs: das persönliche Staffel-Highlight, einen Einzelsong und die Final-Single. Die Zuschauer haben entschieden und Alphonso zum Sieger gekürt!

Mit dem Song „What Becomes Of The Brokenhearted“ – im Original von Jimmy Ruffin aus dem Jahre 1966 – präsentiert Alphonso Williams seine mitreißende Debütsingle. Produziert wurde die Neuauflage von „What Becomes Of The Brokenhearted“ von Mathias Ramson & Brix.

Die Sieger-Single „What Becomes Of The Brokenhearted“ von Alphonso Williams ist ab sofort digital erhältlich.