NEWS vom 23.02.2014 | dasFachblatt.de

The Wild Feathers spielen im März zwei Konzerte in Deutschland

Das Quintett aus Nashville/Tennessee beweist mit seinem grandiosen Debüt „The Wild Feathers“, dass sie ganz vorne in der Liga amerikanischer Rockbands mitspielen. Produziert von keinem geringeren als Jay Joyce (Cage The Elephant, The Wallflowers, Emmylou Harris) präsentiert das Album den Sound von fünf einzigartigen Talenten.

The Wild Feathers spielen im März zwei Konzerte in Deutschland
Wenn derart gute Stimmen gepaart mit spannenden Arrangements und hoher Musikalität zusammentreffen, entstehen diese großartigen Melodien, die die Genres von Country, Blues und Folk bis Roots-Rock zu einem eigenen Stil miteinander verbinden.

2010 trafen sich Joel und Ricky in Nashville. Sie wollten eine Band schaffen, die sich nicht nur durch einen einzigen Frontmann auszeichnet. Ihre Vision war eine Gruppe, in der jedes Mitglied so unentbehrlich und gleichberechtigt sein soll, wie das andere. Schließlich fanden sich The Wild Feathers zusammen. Ihre Musik vereint die einzigartigen Stimmen von Ricky Young (git/voc), Joel King (b/voc), Taylor Burns (git/voc), Preston Wimberly (git) und Ben Jarvis (dr). Bis auf Joel wuchsen alle Mitglieder in Texas auf, wodurch sie einen Sinn für die traditionellen Klänge in den Südstaaten haben.

The Wild Feathers ist eine Rockband, die sich unglaublich neu und frisch anfühlt, es einem aber trotzdem so vorkommt als wären sie schon immer da gewesen.

Die Termine:

20.03.2014 Hamburg Indra
21.03.2014 Berlin Roadrunner's Paradise