NEWS vom 27.06.2014 | dasFachblatt.de

Tribute-Band Floyd Reloaded verlegt Konzerte vom Frühjahr in den Herbst

Weil sie einen Termin in der berühmten Alten Oper ihrer Heimatstadt ergattern konnten, haben Floyd Reloaded alle April-Auftritte verlegt. Ihre spezielle Frankfurt-Show am 12. September bildet den Auftakt für eine Gastspielreise, die um zusätzliche, für einen großen Produktionsaufwand bekannte Konzerte erweitert worden ist. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Tribute-Band Floyd Reloaded verlegt Konzerte vom Frühjahr in den Herbst
Floyd Reloaded präsentiert einen Querschnitt durch das Schaffen jenes einflussreichen britischen Quartetts, das 1994 letztmals auf Welttournee war (Gitarrist/Sänger David Gilmour im September 2007: „Die Aussichten auf eine Reunion von Pink Floyd sind extrem gering - abgesehen vielleicht von einmaligen, wichtigen Anlässen.“).

Auf dem Programm stehen die bekanntesten Songs aus den (Meilenstein-)Alben „Meddle“ (1971), „The Dark Side Of The Moon“ (1973), „Wish Your Were Here“ (1976), „Animals“ (1977), „The Wall“ (1979) und „A Momentary Lapse Of Reason“ (1987) – inklusive solcher Klassiker wie „Money“ oder „Another Brick In The Wall“. Dargeboten wird all dies von sieben Musikern und drei Backgroundsängerinnen. Floyd Reloaded halten sich bei ihrer Interpretation einerseits eng an die Originale, interpretieren diese aber – getreu dem Bandnamen – auf der Höhe der Zeit. Ihr Auftritt soll schließlich nicht primär Pink-Floyd-Puristen, sondern das breite Publikum ansprechen.

Die Torudaten im Einzelnen:

02.09.14 Frankfurt, Alte Oper (neu!)
13.09.14 Mannheim, Alte Seilerei
15.09.14 Nürnberg, Hirsch
17.09.14 Köln, Live Music Hall
19.09.14 München, Backstage Werk (neu!)
21.09.14 Hamburg, Markthalle
04.10.14 Halle/Saale, Steintor Varieté (neu!)
29.11.14 Karlsruhe, Festhalle Durlach (neu!)